Saint-Pol-de-Léon - mail tel +33 (0)2 98 69 05 69 Accueil vélo

Kulturerbestadt

Clocher de la chapelle du Kreisker - ©H.Ronné
Clocher de la chapelle du Kreisker - ©H.Ronné

Am Ufer einer herrlichen Bucht ragen drei Kirchtürme in den Himmel. Eine majestätische Kathedrale umgeben von fruchtbaren Feldern, abenteuerlustige Seefahrer und eine spannende Geschichte…

Ein architektonisches Meisterwerk

Kirchliche Baumeister haben das Stadtbild des ehemaligen Bischofsitzes geprägt. Die Kathedrale, die Kapellen, die bischöfliche Residenz – Frömmigkeit überall. In den Stra?en und Gassen der historischen Altstadt wurden viele Adelshäuser mit eleganten Granitskulpturen, Herrenhäuser und Wohnsitze reicher Händler errichtet

Alle Strassen führen zum Wasser

St. Pol hat seine historischen Wurzeln in der Bucht Pempoul. Sein kleiner Hafen, seine Strände und seine Spazierwege am Meeresufer laden zum Flanieren ein. Alle Stra?en und Gassen führen vom Stadtzentrum zur Bucht. Dort befindet sich ein Schutzgebiet für Wasservögel, in dem viele unterschiedliche Arten nisten. Im Park « Champ de la rive“ erwartet sie ein grandioser Ausblick: der Hafen, die Strände, die kleinen Buchten und Uferstreifen mit ihren vielsagenden Namen wie „Tahiti“, „Das kleine Nizza“, etc.

 

Touristinformation

Von  Oktober bis März : von Montag bis Freitag 9.30 – 12 Uhr 14.00– 17.30 Uhr

April, Mai, Juni und September : von Montag bis Samstag: von 9.30 –12Uhr und von 14.00–17.30 Uhr

Juli und August von Montag bis Samstag: von 9.30 – 12.30 Uhr und von 13.30 – 18.30 Uhr

Sonntagen und Feiertagen von 10.00 – 12.30 Uhr.